Kulturelle Landpartie in Tramm

 

_ab jetzt | Kulturelle Landpartie 2015 | WundeRpunkt Tramm | Mehr Info >>>

_bis jetzt | Kulturelle Landpartie in Tramm

 

Seit 2006 nehmen wir an der Kulturellen Landpartie im Wendland teil. Unser Konzept ist, und war es immer, im Rahmen dieser vielfältigen Veranstaltung ausschließlich qualitätvolle, bildende Kunst zu zeigen. Kein Design, keine angewandte Kunst – auch wenn wir besondere Unikate und gutes Handwerk mögen, konzentrieren wir uns auf die Arbeiten professioneller Künstler.

Neben dem offenen Atelier von Annette Wirtz waren in den vergangenen Jahren Künstler aus Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Frankfurt zu Gast.

Jürgen Mester, Düsseldorf | Joachim Stallecker, Düsseldorf | Uwe Zimmermann, Düsseldorf Magda Jarzabek, Hannover | Christa Sauer, Frankfurt | Gudrun Schuster, Düsseldorf | Anja Scheffler Rehse, Hamburg – um nur einige zu nennen.

Uwe-Zimmermann-Ausstellungsansicht-Kulturelle-Landpartie

Uwe Zimmermann | Ausstellungsansicht | Kulturelle Landpartie 2007

Auch komplette Ausstellungen wie Voyage, eine Ausstellung des Vereins Düsseldorfer Künstlerinnen wurde hier gezeigt, nachdem sie zuvor in Düsseldorf und anderswo zu sehen war. Die Kulturelle Landpartie schafft hier im ländlichen Raum eine interessierte Öffentlichkeit und ermöglicht es Künstlern so von hier aus zu agieren.

Inklusion ist für uns selbstverständlich.

Kai Boysen gründete schon 1989 die Band Station17. Das war lange bevor Inklusion  in der öffentlichen Diskussion thematisiert wurde. Seither machen hier Musiker mit Behinderungen gemeinsam mit Musikern aus der Independent Szene Musik. Von Beginn an wurde diese Band von Prominenten Musikern unterstützt. Holger Czukay, F M Einheit, Michael Rother, Fettes Brot, Barbara Morgenstern – sind nur einige der zahlreichen Namen die hier zu nennen wären. Barner 16 ist inzwischen das Zuhause zahlreicher Bands, ein eigenes Label, 17rec verlegt die Musik. Seit 2010 Ist der Weltklassegitarrist Torsten de Winkel immer wieder zu Gast und arbeitet mit Musikern aus „Der Barner“ zusammen.

So arbeiten wir inzwischen auch im Bereich der bildenden Kunst mit dem Atelier Goldstein in Frankfurt, den Schlumpern in Hamburg und ausgewählten Künstlern von barner 16 | die sieben  zusammen. Das neue Sommeratelier bietet ab sofort die Möglichkeit Gruppenausstellungen zu realisieren und so freuen wir uns in diesem Jahr auf ganz besondere Gäste.

Die Kulturelle Landpartie gibt es seit 1989, sie hat ihren Ursprung in der Anti-Atom Bewegung. „Künstler und Handwerker im niedersächsischen Wendland öffnen zwischen Himmelfahrt und Pfingsten ihre Hoftore und präsentieren ihre Arbeiten: von fast vergessenen Handwerkstechniken bis hin zu Avantgarde-Kunst. Rund 600 Künstler erwarten sie an mehr als 100 Ausstellungspunkten verteilt auf über 80 Dörfer im und um den Landkreis Lüchow-Dannenberg.“

Kulturelle Landpartie in Tramm 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2013